Artikel mit dem Tag "FWR Presse"




Bei der Mitgliederversammlung der FREIE WÄHLER Rödermark blickte der Vorsitzende Peter Schröder auf ein wechselvolles Jahr zurück. In der Kommunalpolitik waren die Oppositions-Parlamentarier der FWR recht fleißig mit konstruktiven Anträgen und erreichten einige Erfolge. Mit dem Ergebnis der Partei FREIE WÄHLER bei der Landtagswahl war der Vorstand nicht so zufrieden, obwohl das lokale Ergebnis leicht über dem Landesergebnis lag.

Die Initiative der FWR, ein Förderprogramm für Mini PV-Anlangen, sogenannte „Balkonkraftwerke“, auf den Weg zu bringen, hat sich bereits nach kurzer Zeit als voller Erfolg erwiesen. Auf eine Anfrage der FWR hin erklärte der Magistrat, dass die bereits angepasste Fördersumme von mittlerweile 20.000€ bereits aufgebraucht und die Nachfrage aus der Bevölkerung noch immer hoch sei.

Staffelübergabe bei den FWR Der bereits zu Jahresbeginn eingeleitete Wechsel an der Fraktionsspitze der FWR wurde nun auch offiziell vollzogen. Einstimmig wählten die Mitglieder der Fraktion in ihrer Fraktionssitzung im „Gasthaus zum Löwen“ am 13.04.2023 Björn Beicken zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden sowie Stefan Schefter zu seinem Stellvertreter. In diesem Zusammenhang wurden auch Jürgen Breslein als ehemaliges Fraktionsmitglied und Peter Schröder als Beickens Vorgänger geehrt....

Der neue Fraktionsvorsitzende der FREIE WÄHLER Rödermark - Björn Beicken - hält am 07.02.2023 im Stadtparlament seine erste Haushaltsrede und erntet besonders bei dem größten Teil der Opposition sehr gute Kritiken. Er scheute es nicht die Mißstände in Rödermarks Politik beim Namen zu nennen und begündete die Ablehnung der FWR-Fraktion zum Haushalt 2023. Der Haushalt wurde anschließend mit Zustimmung von der Koaltion (AL/Grüne, CDU) und der FDP beschlossen.

Die Wählervereinigung FREIE WÄHLER Rödermark hat am 24.11.2022 die Ortsvereinigung FREIE WÄHLER Rödermark gegründet. Der sprachlich auf den ersten Blick verwirrende Schritt hat für die FWR aber ausschließlich strategische Gründe. Die Wählervereinigung FREIE WÄHLER Rödermark, die seit 2011 bei den Kommunalwahlen erfolgreich in Rödermark antritt, hat sich durch die jetzt parallel existierende Ortsvereinigung den parteilich organisierten FREIEN WÄHLERN Hessen angeschlossen. Laut dem...

Die FREIEN WÄHLER Rödermark blicken zufrieden auf die letzten Stadtverordnetenversammlungen zurück. „Nachdem wir in der Stavo am 24.05.2022 bereits das Wiederaufleben des beliebten Kinder- und Jugendtheaters initiiert haben, sind wir stolz, dass wir dieses Mal gleich mit zwei wichtigen Vorhaben die Stadtverordnetenversammlung überzeugen konnten“, so der stellv. Fraktionsvorsitzende Björn Beicken.

Schlechte Nachrichten für Gewerbetreibende in Rödermark: Nach der letzten Stadtverordnetenversammlung ist klar, dass auch in naher Zukunft kein zusätzliches Gewerbegebiet in Rödermark erschlossen werden wird. Zwar ist das Gebiet „Kapellenstraße“ bereits in der Entwicklung, aus Sicht der FWR wird dies aber bei weitem nicht reichen, der Nachfrage nach Gewerbegebieten zeitgerecht und flächenmäßig nachzukommen. Deshalb fordern die FWR seit Jahren, diese Flächen deutlich...

Obwohl der Haushaltsentwurf der Koalition für das Jahr 2022 mit Stimmenmehrheit angenommen wurde und kein einziger Haushaltsantrag der FWR darin eingeflossen ist, sehen sich die FWR nach der Debatte in der Stadtverordnetenversammlung in ihren Positionen bestärkt. Bereits im Vorfeld hatten die FWR gerade die Personalpolitik stark kritisiert, in seiner Haushaltsrede hat unser Fraktionsvorsitzender Peter Schröder unser Grundärgernis noch einmal klar zur Sprache gebracht. Besonders ärgerlich...

Der Haushaltsentwurf 2022, welchen die Erste Stadträtin Andrea Schülner Ende letzten Jahres vorstellte, lässt sich an vielen Stellen kritisieren und hinterfragen. Aus Sicht der FWR ist aber vor allem die Personalpolitik ein großes Ärgernis: Allein in der Verwaltung sollen 2022 13,5 neue Planstellen besetzt werden. Beinahe im gleichen Atemzug identifiziert Schülner in ihrer Rede zum Haushaltsplan aber ein „gestiegenes Lohnniveau“ als einen Grund für die schwierige Haushaltslage.

Mehr anzeigen